Das Legetrick-Video ist tot! Es lebe das Legetrick-Video!

Kennen Sie das Legetrick-Video? Es ist der Pionier, der Klassiker, der absolute Chuck Norris unter den Erklärvideo-Formaten. Groß gemacht von der Firma Simpleshow kopierten anschließend unzählige Erklärvideo-Agenturen diesen simplen und eingängigen Stil.

Ein Legetrick-Video besteht aus –meist im Computer- gezeichneten, schwarz-weißen Figuren, die durch Hände auf einem whiteboardartigen Hintergrund bewegt werden. Während man in den USA mittlerweile auf bunte, farbige und animierte Erklärvideo-Clips schwört, ist das Legetrick in Deutschland immer noch King!

Das Problem ist nur: wir haben uns daran totgesehen. An den hibbeligen Händen, die Sachen rein und raus wischen, an den bewegungslosen Charakteren und den immer gleichen Gesichtsausdrücken. Mit einem Legetrick lockt man keinen mehr hinter dem Ofen hervor ... es sei denn man ist bereit, ihn neu zu erfinden.

Wie sieht so ein neues, frisches Legetrick aus? Zunächst einmal kommt es ganz ohne die lästigen Hände aus. Mittlerweile ist es erwiesen, dass die Handanimation den Zuschauer eher ablenkt.  Das gilt übrigens auch für das Gekritzel mit einem Stift, das bei sogenannten Scribble-Videos zum Einsatz kommt. Dazu kommt heute folgende einfache Regel: wer statisch bleibt, verliert.

Das große Manko des Legetrick besteht darin, dass die Figuren selbst – aus Kostengründen – nicht animiert werden. Durch die Flut an Videos, der wir täglich ausgesetzt sind, erwarten wir aber Bewegung ... und wir erwarten Farbe.

Dabei muss man nicht übertreiben – eine Akzentfarbe in der Firmen-CI reicht völlig aus,  um ein Legetrick-Video interessanter werden zu lassen. Was aber die Bewegung angeht, so werden Erklärvideo-Agenturen sich verändern -und kleine Zusatzanimationen in ihre bestehenden Legetrick-Videos aufnehmen müssen.

Bei den Preisen, die mittlerweile für dieses doch recht simple Erklärvideo-Format aufgerufen werden, darf der Kunde das auch erwarten. Zumal die zusätzliche Animation nur marginale Mehrkosten in der Produktion mit sich bringt. Der Nutzen ist jedoch enorm: Die Zuschauer sehen sich das Video eher bis zum Schluss an, wenn es mit kleinen Teilanimationen angereichert ist. Und wie so ein Legetrick wirken kann, sehen Sie hier: