Praktikumsbericht aus der Click&Clever Zentrale

Interessierst du dich auch für Grafik, Illustration und Design und willst ein Praktikum in einem dieser Bereiche machen? Click & Clever vereint viele Bereiche der Mediengestaltung und bietet einen übersichtlichen Eindruck der unterschiedlichen Berufe. Hier lassen wir einmal unsere jüngste Praktikantin zu Wort kommen:

 

Ich habe lange nach einem Betrieb gesucht, der sich mit Grafikdesign beschäftigt und Schülerpraktikanten aufnimmt, habe aber immer nur Absagen erhalten (Heul!)  

Schließlich hat das Click & Clever Team entschieden, mich in ihrer Firma aufzunehmen; Ich war ihre erste Schülerpraktikantin und stellte damit auch eine neue Erfahrung dar.

 

Den Betrieb gibt es offiziell erst seit 1,5 Jahren, er ist somit noch recht jung, genau wie die Gründer und Mitarbeiter. Die Agentur ist spezialisiert auf illustrierte und animierte Erklärvideos, aber auch auf Imagefilme.

 

Das Office liegt in malerischer Umgebung, in einem wunderschönen Haus am Stadtrand von Frankfurt.

Das Agenturleben beginnt um 10:00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück, bei dem die neuen Projekte besprochen und offene Fragen geklärt werden.

 

Danach geht jeder seiner eigenen Arbeit nach. Da einige Mitarbeiter außerhalb wohnen und somit eine lange Anreise haben, arbeiten sie im Homeoffice und kommen einmal die Woche zum Teamfrühstück.

 

Da die richtig großen Projekte meist bis in die Nacht bearbeitet werden, habe ich leider nicht alles mitbekommen, hatte aber trotzdem nie Langeweile.  

Der Betrieb bildet eine kleine Familie, die das Arbeiten in entspannter Atmosphäre ermöglicht. Ich wurde sehr herzlich in diese ständig wachsende Familie aufgenommen und war an aktuellen Projekten beteiligt. Dadurch habe ich die verschiedenen Berufe kennen gelernt, darunter Konzepter, was mir besonders gut gefallen hat!

 

Ich habe Anfangs mit etwas Hilfe ein Konzept, zusammen mit einem Storyboard, für eine größere Baumarktkette gezeichnet. Diese ist Stammkunde der Firma, da sie für das Online-Gartengeschäft kleine Erklärvideos erstellen, die die unterschiedlichen Produkte der Online-Plattform präsentieren.

 

Das zweite Videokonzept für dieselbe Firma durfte ich - unter Anleitung - eigenständig erstellen. So sah der Stil dieses Videos aus:

 

 

Dabei habe ich mir die Wünsche des Kunden zu Herzen genommen und ein “Drehbuch” für das Video verfasst. Um den Illustratoren und Motion Designern meine Idee des Video-Ablaufs zu verbildlichen, habe ich ein sogenanntes Storyboard gezeichnet. Dieses besteht aus vielen kleinen Bleistift-Skizzen, die die einzelne Szenen darstellen.

Mit dieser Vorlage illustrierten und animierten Profis innerhalb oder außerhalb des Betriebs das Video.

 

Auch einen kleinen Einblick in die illustration und die Entstehung eines Musikvideos für die hauseigene Band konnte ich erhaschen. Dabei ist mit klar geworden, wie unglaublich viel Arbeit in einem Drei-Minuten-Video steckt.

 

In diesen 10 Tagen Praktikum, die meiner Meinung nach viel zu kurz waren, habe ich das Schreiben von Konzepten für mich entdeckt und habe jetzt zumindest einen Anhaltspunkt, an dem ich mich bei meiner weiteren Berufsfindung orientieren kann.

 

Auch die Arbeit in einer Videoproduktion und Agentur wie Click&Clever lockt mich sehr -  denn sie ist so einzigartig, wie die Menschen, die dort arbeiten. Ich bin unglaublich dankbar für die Erfahrung und das Wissen, das ich hier sammeln konnte. Jedem, der darüber nachdenkt in diese Branche zu gehen oder sich in diese Richtung weiterbilden möchte, kann ich dieses Praktikum nur wärmstens empfehlen. Zumal bei Beendigung echte Übernahme-Chancen bestehen, zumindest wenn man mit der Schule fertig ist :)

 

Geschrieben von Tamara