Videos verändern die Welt - so profitiert Ihr Unternehmen davon!

Unsere Welt wird immer komplexer – oder kommt sie uns nur komplexer vor?

Bereits in den 70er und 80er Jahren prophezeiten missmutige Medienwissenschaftler, dass der Mensch durch das Aufkommen der Massenmedien in einem Sumpf aus Information versinken würde.

Doch kaum einer konnte erahnen, wie undurchsichtig besagter Sumpf werden sollte.

Mit dem Internet und der globalen Vernetzung wurde die Grundlage für eine Welt gelegt, in der Information nicht mühselig beschafft und archiviert werden muss, sondern überall ständig und in Echtzeit verfügbar ist. „All Information at your fingertips“ lautet das Zauberwort.

 

Entsprechend sind wir faul geworden. Wir nehmen uns nicht mehr die Zeit, Dinge in aller Tiefe zu recherchieren. Und wir erwarten Informationszuwachs auf Knopfdruck … oder sollten wir vielleicht sagen „auf Click“? Hier kommen unsere täglichen Begleiter ins Spiel: die Videos.

 

Sie sind so etwas wie kleine Oasen inmitten einer wüsten Landschaft aus wilden Tweets, retuschierten Instagram-Fotos und omnipräsenter Werbung. Durch sie erleben wir die Welt und lernen neue Dinge. Aber sie bringen uns auch zum lachen und schmunzeln.

 

Entsprechend positiv sind die meisten Menschen gegenüber Videos eingestellt, sprich: wir sind darauf konditioniert, dass Videos etwas positives sind, da sind uns Zeit sparen können, oder einfach unsere Emotionen wecken.

 

Entsprechend vollzieht sich hier ein Paradigmenwechsel: Videos werden „geklickt“, ganz einfach weil sie Videos sind. Texte werden nicht mehr gelesen, ganz einfach weil sie Texte sind. Und Videos erobern mehr und mehr Bereiche, in denen sie früher undenkbar gewesen wären, so zum Beispiel bei der Präsentation in der Vorstandssitzung, oder auf Instagram, das als reines Fotoportal gestartet hatte.   

Genau hier liegt die große Chance für jedes Unternehmen, das Videos gezielt einsetzen möchte. Der Umstand, dass hier Information auf emotionaler Ebene transportiert wird und dass Videos mit höherer Wahrscheinlichkeit von der Zielgruppe rezipiert werden, sorgt bei mehr und mehr Unternehmen für eine Veränderung der Kommunikationsform. Und spätestens auf der nächsten Messe schielt man neidisch zum Stand der Konkurrenz, die mit einem ausgefallenen Messevideo die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Videos verändern die Welt – denn wir nehmen die Welt zu einem großen Teil durch Videos wahr, durch diesen kleinen Filter, der uns Information mundgerecht zu 90 Sekunden oder einer 90 Minuten Doku zusammenfasst, kondensiert, komprimiert.

Die Video-Revolution hat allerdings auch eine Kehrseite: Die Zuschauer werden immer mehr zu Videoexperten. Die Standards an jede Videoqualität steigen. Und halbherzige oder gar unprofessionelle Ergebnisse werden nach 5 Sekunden weggeklickt. Bleibt also die Frage: Was macht ein gelungenes Erklärvideo aus? Welche Tricks und Kniffe gibt es bei der Erstellung eines Videokonzepts? Und wo genau sollte man als Unternehmen eigentlich starten, wenn man das große Thema Video angehen möchte? Mehr dazu im dritten Teil unserer Reihe "Wie Erklärvideos und Imagefilme dabei helfen können, Ihre Unternehmens-Vision zu kommunizieren".